Feuerwehr rettet Katze aus Baum


Katze seit mehreren Tagen auf Baum. Anwohner brauchten Unterstützung der Feuerwehr.

pw. JESTEBURG. Ein Anwohner meldete der Feuerwehr eine Katze, welche seit mehreren Tagen auf einem Baum im Moorweg sitzen solle. Die Feuerwehr Jesteburg rückte am späten Mittwochnachmittag, den 7. Oktober 2015, an und rettete die Katze aus rund 7-8m Höhe.

Die Katze, welche auf einem dicken Ast saß, machte auf ihre missliche Lage bereits durch lautstarkes „jaulen“ auf sich aufmerksam. Als die Feuerwehr die Schiebleiter in Stellung brachte, lief die Katze weiter in Richtung Stammende und stellte dort fest, dass es auch keine Alternative gab.

Weiterlesen »

Posted on by | Veröffentlicht unter Einsätze, Fotos, Technische Hilfe | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Tierischer Einsatz für die Feuerwehr – Ente zu neugierig, nichts ging mehr


jr. JESTEBURG. Die Neugier wurde einer Ente auf einem Teich in Itzenbüttel fast zum Verhängnis. Sie krabbelte in ein Abflussrohr und saß nach einem kurzen Stück fest. Nichts ging mehr, dass Tier kam weder vor noch zurück. Aufmerksame Anwohner bemerkten die Notlage des Tieres und verständigten die Feuerwehr. Die rückte mit zwei Fahrzeugen und neun Feuerwehrleuten an, um das Tier zu befreien. Nach kurzer Erkundung der Lage, kam man zu dem Entschluss, eine möglichst schonende Rettungsmethode zu wählen: Das Rohr wurde vorsichtig mit Wasser gespült, so dass die Ente nach kurzer Zeit am anderen Ende des Rohres zum Vorschein kam und gerettet werden konnte. Ente gut, alles gut!

Foto: Archiv

Posted on by | Veröffentlicht unter Einsätze, Technische Hilfe | Verschlagwortet mit ,

Ein Reh ging baden


LÜLLAU. Ein Reh verirrte sich am Sonntag, dem 23.10.2011, in einem Pool bei Lüllau. Durch die Bauform und der Tatsache, dass sich nicht genügend Wasser im Pool befand, kam das Tier alleine nicht mehr heraus. Mit technischem Rettungsgerät befreite die Feuerwehr dann das Tier aus seiner misslichen Lage.

Ohne sich allerdings zu bedanken, lief das Tier ohne sichtbare Verletzen wieder in den Wald.

Posted on by | Veröffentlicht unter Einsätze, Fotos, Technische Hilfe | Verschlagwortet mit , ,

Pferd verklemmte sich – Feuerwehr musste Metallgitter zerschneiden


Zu einem Tiernotfall wurden die Feuerwehren Harmstorf und Jesteburg am Donnerstagabend alarmiert. In der Pferdebox eines Harmstorfer Reitstalls hatte ein Pferd versucht sich durch die Öffnung der Bodentür zu zwängen und war steckengeblieben. Durch den Reitstallbesitzer bzw. anwesende Reiter wurden daraufhin Feuerwehr und Tierarzt zu Hilfe gerufen. Nach einer ersten tierärztlichen Versorgung (Beruhigungsmittel), wurde das Tier mit einem Lastgurt fixiert. Anschließend wurde die Gitterboxtür unter Einsatz einer Säbelsäge und hydraulischem Rettungsgerät soweit geöffnet bzw. demontiert, dass das eingeklemmte Pferd befreit werden konnte. Nur leicht verletzt konnte es dem Tierarzt bzw. Besitzer übergeben werden. Allerdings zogen sich zwei der eingesetzten Feuerwehrleute Prellungen zu, da dass Pferd trotz des Beruhigungsmittels während der Rettungsarbeiten mehrfach scheute.

Posted on by | Veröffentlicht unter Einsätze, Fotos, Technische Hilfe | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen