Einsatzreiches Wochenende für die Feuerwehr Jesteburg: Vier Einsätze in 24h

dt Jesteburg: Ein einsatzreiches Wochenende liegt hinter der Feuerwehr Jesteburg. Gleich vier mal innerhalb von 24 Stunden, wurde die Feuerwehr alarmiert.

Am Freitag den 05. Februar 2016 um 12:52 sorgte ein Defekt an einem Tanklaster für eine kilometerlange Ölspur durch die Samtgemeinde Jesteburg.

Was war geschehen: Bedingt durch einen technischen Defekt an einem Tanklaster, der mit Heizöl beladen war, verlor dieser auf seiner Fahrt durch die Ortschaften Harmstorf, Bendestorf und Jesteburg Rund 45 Liter Heizöl. Der LKW Fahrer bemerkte dieses in Jesteburg und alarmierte die Feuerwehr. Zunächst streuten die Feuerwehren Harmstorf und Bendestorf die Ölspur in ihren Ortschaften ab, danach kamen die Kameraden aus Bendestorf zur Unterstützung nach Jesteburg.

Der Tanklaster verlor auf seiner Fahrt durch die Samtgemeinde Rund 45 Liter Heizöl, die große Teile der Fahrbahn und das Erdreich am Anhalteort verunreinigten. Für die weiteren Maßnahmen wurde die untere Wasserbehörde hinzugezogen, sowie eine Fachfirma für die abschließende Entsorgung beauftragt.

Ebenfalls am Freitag den 05. Februar 2016 um 14:45 drohte ein abgebrochener Baum im Schierhorner Weg auf die Fahrbahn zu fallen. Dieser wurde kurzer Hand durch die Feuerwehr entfernt, sodass keine weitere Gefahr gegeben ist.

In der Nacht zum Samstag den 06. Februar 2016 um 00:38 wurde die Feuerwehr zu einem Unterstützungseinsatz der Feuerwehr Hanstedt zu einem Verkehrsunfall auf der Buchholzer Straße von Dierkshausen in Richtung Hanstedt alarmiert. Dort war der Fahrer mit seinem Fahrzeug auf gerader Strecke von der Straße abgekommen und mit einem Baum kollidiert. Der Schwerverletzte Fahrer des Fahrzeuges wurde durch die Feuerwehr Hanstedt unter Einsatz von hydraulischem Rettungsgerät aus seinem Fahrzeug befreit und dem Rettungsdienst übergeben. Aufgrund dessen, dass zunächst vermutet wurde, dass eine weitere Person im Fahrzeug gesessen und sich vom Unfallort entfernt haben könnte, wurde eine Personensuche vom Unfallort weg in Richtung Dierkshausen und Hanstedt eingeleitet. Hierzu wurden ebenfalls die Feuerwehren aus Dierkshausen und Asendorf nachalarmiert. Nachdem feststand, dass sich nur eine Person im Fahrzeug aufgehalten hatte, wurde die Personensuche abgebrochen.

Der vierte Einsatz alarmiert die Feuerwehr am Samstagmorgen den 06. Februar 2016 um 10:28. Die Brandmeldeanlage eines Gebäudes hatte ein Feuer gemeldet. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr konnte jedoch schnell Entwarnung geben werden. Auf einer Geburtstagsfeier wurde der Kamin betrieben, der entstandene Rauch konnte nicht richtig durch den Schornstein abziehen, sodass die Rauchmelder ausgelöst hatten. Der Kamin wurde durch die Feuerwehr geleert und das Brandgut mit einem Kleinlöschgerät abgelöscht.

Im Anschluss konnte die Feier fortgesetzt werden und wir gratulieren dem Geburtstagskind auch auf diesem Weg!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Einsätze, Feuer, Fotos, Technische Hilfe und verschlagwortet mit , , , , , , , von Dennis Tschense. Permanenter Link zum Eintrag. Veröffentlicht am 7. Februar 2016.

Schreibe einen Kommentar